Frame
Home
berechnungen

Verteilernetz
Modulen LK, LE, LS, LM, LIO, LSP

Die Berechnung einer Netzwerk. Eingabe mittels eine einfache billige Tabelle.
Für jeden Abgang berechnet das Programm den Kabelquerschnitt und die Größe der Auslöser. Außerdem wird von den gemeinsamen Abgängen die Gesamtleistung, Selektivität, Kurzschlussanalyse und Verluste in Abhängigkeit des Gleichzeitigkeitsfaktors berechnet.

Dateien können importiert oder exportiert werden nach z.B. Excel von Microsoft.

Es gibt sechs Module:
1) Kabeldurchschnitte, Kurzschlussstromanalyse, Selektivität;
2) Gesamtenergiebedarf, Größe der Verteiler (MCC), Transformatorengröße, CO2-Footprint, Generator;
3) Haupteinstrichschema oder “Single-Line-Diagram“;
4) MCC Ansichtszeichnung.
5) I/O Liste;
6) Spezifikationsblätter

Eingabeliste

KabelListe

Mit diesem preiswerten Modul kann man leicht und schnell den Entwurf des Verteilers berechnen. Berechnet werden:
- die Gesamtgröße eines Verteilers oder Schranklänge (in Meter);
- die Schaltanlage kann in z.B. Autocad™ dargestellt werden;
- das Einstrichschema (Single-Line-Diagram),
- benötigte Transformatorengrösse (kW, kVA),
- benötigte Schaltraumkühlung (kW)
Also:

1) Kabelliste (Modul LK)

Aus dem Verteilernetz wird von allen Abzweigen die Größe der Auslöser und der Kabeldurchschnitte berechnet. Ebenso wird der Durchschnitt des (Haupt)Einspeisekabels berechnet.
Am Ende werden die Durchschnitte der Kabeltrajkten (Kabelwannen) berechnet.


2) Energiebilanz (Modul LE)

Aus dem Verteilernetz wird von allen Abzweigen zusammen die Energiebilanz aufgestellt. Die folgenden Daten werden berechnet:
- Daten, die für die Transformatorbestimmung benötigt werden (die in das Transformatormodul eingefügt werden);
- Generator Leistungsbedarf;
- Wärmeverluste im Schrank;
- Größe der Schrankfelder (MCC) (in Meter);
- CO2-Footprint.


3) Einstrichschema (Stromlaufplan, Single-Line-Diagram, (Modul LS)

Kabel++ besitzt die Option, ein Einstrichschema (Stromlaufplan, Single-Line-Diagram) mit der erstellten Liste zu generieren. Diese Zeichnung wird im DXF-Format generiert und kann zum Beispiel in Autocad, QCAD usw. geladen werden und ausgedruckt oder weiter benutzt werden.

Hauptstrom



4) MCC Ansichtszeichnung (Modul LM)

Kabel++ besitzt die Option, die Voransicht des Motor-Control-Centers (MCC) zu erstellen. Diese Zeichnung wird im DXF-Format generiert und kann zum Beispiel in Autocad, QCAD usw. geladen werden und ausgedruckt oder weiter benutzt werden.

MCC Ansicht



5) I/O Liste (Modul LIO)

Kabel++ besitzt auch noch eine Option um die I/O Liste des Installations zu generieren im CSV-Format damit es zum Beispiel in Excell usw. eingeladen werden kann. Danach kann er weiter uberarbeitet werden in Excell.

I/O Liste



6) Datenblätter (Modul LSP)

Zum Schluss eine Option um Datenblätter zu redigieren für Instrumente, Steuerungen und Schaltschranke.